Herzlich Willkommen

auf der Internetseite der Freiwilligen Feuerwehr Schmedenstedt.

Wir würden uns freuen, wenn wir Sie / Euch regelmäßig als Besucher hier begrüßen dürfen.

 

Ihre / Eure

Ortsfeuerwehr Schmedenstedt

Nächste Termine:

23.07.2024 Dienst: Üben für die Wettkämpfe (19:00 - 21:00)
06.08.2024 Dienst: Dienstsport (19:00 - 21:00)
20.08.2024 Dienst: Üben für die Wettkämpfe (19:00 - 21:00)
 
NEUIGKEITEN

Zur Facebook-Seite der Freiwilligen Feuerwehr Schmedenstedt

OSTERFEUER 2024

08.03.2024 20:24 von Christian Kühne

Jahreshauptversammlung 2024

08.03.2024 20:00 von Christian Kühne

Zur Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Schmedenstedt konnte Ortsbrandmeister Ralf Seifert am Samstag, den 17. Februar 2024, um 19.00 Uhr rund 60 aktive und passive Kameradinnen und Kameraden sowie Gäste, darunter den stellvertretenden Abschnittsleiter des Brandschutzabschnittes West im Landkreis Peine, Bernd Exner, den stellvertretenden Stadtbrandmeister Hendrik Wachsmann, Stadtrat Christian Axmann, Ehrenortsbürgermeister Andreas Meier, Ortsbürgermeister Hagen Karl Werner Heuer sowie weitere Mitglieder des Ortsrates in der Schmedenstedter Mehrzweckhalle begrüßen.

Die Anwesenden gedachten zum Beginn der Versammlung aller im vergangenen Jahr verstorbenen Feuerwehrkameraden in einem Moment der Stille.

Stadtrat Christian Axmann dankte der Feuerwehr für ihre Einsatzbereitschaft und übermittelte auch die Grußworte des Bürgermeisters. Er versicherte die konsequente Haltung der Stadt bei der Ahndung von Gewalt gegen Einsatzkräfte und berichtete auch von anstehenden Neuanschaffungen, u. a. einer neuen Dreheiter für die Kernstadtfeuerwehr. Der stellvertretende Abschnittsleiter West, Bernd Exner, überbrachte Grüße des Kreisbrandmeisters sowie des gesamten Kreiskommandos und berichtete von Entwicklungen auf Ebene der Kreisfeuerwehr, u. a. dass die Truppführer-Ausbildung künftig auf Kreisebene erfolgen werde. Einen Überblick über die erneut gestiegenen Einsatzzahlen auf Stadtebene gab anschließen der stellvertretende Stadtbrandmeister Hendrik Wachsmann, der auch Grüße von Stadtbrandmeister Norbert Czyrnik ausrichten konnte. Bedauerlich sei insbesondere eine hohe Quote an Fehlalarmierungen. Ortsbürgermeister Hagen Karl Werner Heuer dankte den Schmedensteder Kameradinnen und Kameraden für ihren Einsatz zum Wohle der Bevölkerung und unterstrich die Bedeutung der Feuerwehr für das Dorfleben.

Die Verlesung und Genehmigung des Protokolls der letzten Jahreshauptversammlung und der Jahresbericht des Ortsbrandmeisters folgten im weiteren Verlauf der Tagesordnung. Ortsbrandmeister Ralf Seifert konnte zur Freude der Feuerwehr sieben Neuzugänge für die Einsatzabteilung vorstellen und berichtete von absolvierten Lehrgängen, besonderen Veranstaltungen sowie Einsätzen. Im zurückliegenden Jahr waren 7 Brandeinsätze, 11 Hilfeleistungen und 3 Fehlalarme von der Schmedenstedter Wehr abzuarbeiten. Kameradin Carina Schmidt und Alterskamerad Friedrich-Wilhelm Burgdorf berichteten anschließend rückblickend auch aus den Aktivitäten der Kinderfeuerwehr und der Altersabteilung.

Über die Einnahmen und Ausgaben im zurückliegenden Jahr sowie den Bestand der Kassen der Kinderfeuerwehr und der Einsatzabteilung informierte Kassenwart Jörn Fuhrberg die Versammlung. Kamerad Wolfgang Wiese bestätigte stellvertretend für alle Kassenprüfer die ordnungsgemäße Führung der Kassen. Die beantragte Entlastung des Ortskommandos wurde einstimmig erteilt. Als neuer Kassenprüfer wurde Kamerad David Ehrlich vorgeschlagen und gewählt.

Aktive und passive Kameradinnen und Kameraden wurden befördert und geehrt: Carina Schmidt wurde nach erfolgreicher Grundausbildung zur Feuerwehrfrau ernannt, die Kameradin Carmen Henkel und der Kamerad Claus Brettschneider tragen ab sofort den Dienstgrad „Erste Hauptfeuerwehrfrau“ bzw. „Erster Hauptfeuerwehrmann“. Ortsbrandmeister Ralf Seifert wurde zum „Oberlöschmeister“ befördert. Über eine nicht alljährliche Ehrung kann sich Ehrenortsbrandmeister Gerd Raschke freuen. Er wurde für 50jährige Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr geehrt. In den Reihen der passiven Mitglieder konnten Berend Kolshorn, Georg Schmidt und Olaf Meyer für 25jährige Unterstützung der Feuerwehr vor Ort ausgezeichnet werden. Norbert Geiersbach, Hans Joachim Jürges und Manfred Wolf (jeweils 25 Jahre passive Mitgliedschaft), Hans Hermann und Holger Kniep (jeweils 40 Jahre passive Mitgliedschaft) sowie Hans Ulrich Burgdorf (50 Jahre passive Mitgliedschaft)  erhalten die Ehrungen auf anderem Wege.

Nachdem zum letzten Tagesordnungspunkt "Verschiedenes" keine weiteren Anfragen aus der Versammlung vorgebracht wurden, beendete Ortsbrandmeister Ralf Seifert den offiziellen Teil der Jahreshauptversammlung um 20.27 Uhr und lud alle Anwesenden zu einem Imbiss und zum gemütlichen Teil der Versammlung ein, der noch weit über Mitternacht hinaus andauerte.

Ein besonderer Dank gilt den Mitgliedern der Junggesellschaft, die während der Versammlung für die Bewirtung mit Getränken gesorgt haben sowie Helge Burgdorf, Kathy Essmann und Gerlinde Miertzsch, die hinter den Kulissen den Imbiss vor- und nachbereitet haben.

Marcel Miertzsch, Bernd Exner, Berend Kolshorn, Hendrik Wachsmann, Christian Axmann, Carina Schmidt, Gerd Raschke, Olaf Meyer, Claus Brettschneider, Georg Schmidt, Ralf Seifert, Carmen Henkel

Einsammeln der Tannenbäume - VIELEN DANK!

14.01.2024 14:00 von Christian Kühne

 

_______________

Besucherzähler
Online:
1
Besucher heute:
9
Besucher gesamt:
51965
Besucher pro Tag: Ø
11
_______________