Herzlich Willkommen

auf der Internetseite der Freiwilligen Feuerwehr Schmedenstedt.

Wir würden uns freuen, wenn wir Sie / Euch regelmäßig als Besucher hier begrüßen dürfen.

 

Ihre / Eure

Ortsfeuerwehr Schmedenstedt

Nächste Termine:

30.03.2019 Müllsammelaktion 2019 (10:00)
09.04.2019 Dienst: Sprechfunkausbildung (19:00)
 
NEUIGKEITEN

Müllsammelaktion 2019

09.03.2019 14:00 von Christian Kühne

Am Samstag, 30. März 2019, findet die Müllsammelaktion aller Schmedenstedter Vereine und Verbände statt. Treffen hierzu ist um 10.00 Uhr am Feuerwehrhaus. Schirmherr ist der Ortsbürgermeister. Im Anschluss wird es einen kleinen Imbiss geben.

Jahreshauptversammlung 2019

26.02.2019 23:10 von Christian Kühne

Zur Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Schmedenstedt, die in diesem Jahr erstmals in der Schmedenstedter Mehrzweckhalle - statt in dessen Vorraum - stattgefunden hat, konnte Ortsbrandmeister Wolfgang Wiese am Samstag, den 23. Februar 2019, zahlreiche aktive und passive Kameradinnen und Kameraden sowie Gäste begrüßen.

Zum Beginn der Versammlung gedachten die Anwesenden allen im Jahre 2018 verstorbenen Feuerwehrkameraden in einem Moment der Stille. Die Verlesung und Genehmigung des Protokolls der letzten Jahreshauptversammlung und der Jahresbericht des Ortsbrandmeisters folgten im weiteren Verlauf der Tagesordnung. Im vergangenen Jahr waren u. a. 17 Einsätze von der Schmedenstedter Wehr abzuarbeiten, darunter Brand- und Hilfeleistungseinsätze sowie Brandsicherheitswachdienste. Kassenwart Jörn Fuhrberg gab einen Überblick über die Einnahmen und Ausgaben sowie den Gesamtbestand der Feuerwehrkasse. Die ordnungsgemäße Führung der Kasse bestätigte Kamerad Manuel Miertzsch stellvertretend für alle Kassenprüfer und die beantragte Entlastung des Ortskommandos wurde einstimmig erteilt. Als neuer Kassenprüfer für den turnusmäßig ausscheidenden Kameraden Jannik Wiese wurde Kamerad Stefan Wittig vorgeschlagen und gewählt. Der Atemschutzbeauftragte Ralf Seifert setzt seine Tätigkeit fort und wurde in dieser Funktion für weitere drei Jahre in das Ortskommando bestellt.

Die Leitung der planmäßig anstehenden Wahl des stellvertretenden Ortsbrandmeisters übernahm der stellvertretende Stadtbrandmeister Thorsten Radigk. Die Alterskameraden Karl Brandes und Henning Mühlhausen standen ihm als Wahlhelfer zur Seite. Durch das Ortskommando wurde der bisherige Amtsinhaber, der erste Hauptlöschmeister Martin Bartz, vorgeschlagen. In geheimer Wahl durch die anwesenden Aktiven erhielt Kamerad Bartz 24 der 24 möglichen Stimmen und wurde somit einstimmig für die kommenden sechs Jahre in seinem Amt bestätigt.

Zudem wurden zahlreiche aktive und passive Kameradinnen und Kameraden befördert und geehrt: Moritz Meier wurde nach dem erfolgreichen Abschluss seiner Grundausbildung zum Feuerwehrmann befördert. Manuel und Marcel Miertzsch sowie Maurice Lüddecke wurden zu Oberfeuerwehrmännern befördert. Jannis Effenberger trägt nach Beförderung nun den Dienstgrad Hauptfeuerwehrmann.

Für langjährige aktive Dienste im Feuerlöschwesen wurden die Kameraden Martin Bartz und Jannik Wiese (jeweils Ehrenzeichen der Stadt Peine für 15 Jahre aktiven Dienst) sowie die Kameradin Carmen Henkel und die Kameraden Jörg Harwardt und Wolfgang Wiese (jeweils Ehrenzeichen der Stadt Peine für 25 Jahre aktiven Dienst) geehrt.

Auch vonseiten des Landes Niedersachsen wurden die Kameradin Carmen Henkel und der Kamerad Jörg Harwardt (jeweils Niedersächsisches Feuerwehrehrenzeichen in silber – 25 Jahre) sowie die Kameraden Frank Ohms und Wolfgang Wiese (jeweils Niedersächsisches Feuerwehrehrenzeichen in silber-gold – 40 Jahre) für langjährigen Dienst in der Feuerwehr ausgezeichnet.

Ebenfalls in den Reihen der passiven Mitglieder ehrte Ortsbrandmeister Wolfgang Wiese langjährig fördernde Mitglieder und zeichnete diese mit Ehrennadeln aus: Gerd Kühn, Hans-Jürgen Wittig und Klaus Hillegeist unterstützen die Feuerwehr schon seit 25 Jahren. Bereits seit 40 Jahren sind Andreas Witte, Harald Lüddecke, Herbert Kretschmer und Lothar Tornedde Fördermitglieder. Für sage und schreibe 60 Jahre Fördermitgliedschaft in der Schmedenstedter Feuerwehr wurden Hans-Günter Möhring und Siegfried Rosenow geehrt.

Gegen Ende des offiziellen Teils der Versammlung folgten die Grußworte der Gäste: Der stellvertretende Kreisbrandmeister Hans-Peter Bolm überbrachte Grüße des Kreisbrandmeisters sowie des Kreiskommandos und berichtete von aktuellen Herausforderungen an die Freiwilligen Feuerwehren. Allen Feuerwehrkameradinnen und -kameraden und auch den zuständigen Verwaltungen dankte er für ihr Engagement bzw. die laufende Unterstützung und Ausstattung der Feuerwehren. In seiner Funktion als stellvertretender Kreisbrandmeister wird es durch das reguläre Ende seiner Amtszeit zwar der letzte Besuch in der Schmedenstedter Versammlung sein, der Feuerwehr wird er aber weiter erhalten bleiben und in einer Projektgruppe auf Landesebene das Archivwesen der Niedersächsischen Feuerwehren mitgestalten.

Der Bürgermeister der Stadt Peine, Klaus Saemann, dankte der Feuerwehr für Ihre Einsatzbereitschaft und konnte auch von der weiteren Entwicklung der Beschaffung neuer Einsatzfahrzeuge, u. a. auch für die Ortsfeuerwehr Schmedenstedt, berichten. Der stellvertretende Stadtbrandmeister Thorsten Radigk schloss sich dem Dank an und berichtete von Einsatz- und Mitgliederzahlen aus dem Stadtgebiet. Er hob hervor, dass die Zusammenarbeit bei der Vorbereitung des Leistungsverzeichnisses für ein neues Einsatzfahrzeug und auch für die Einführung des Feuerwehr-Verwaltungsprogramms „FeuerOn“ mit der Schmedenstedter Feuerwehrführung besonders gut und konstruktiv erfolgt ist, was nicht in allen Fällen so gewesen sei.

Auch Ortsbürgermeister Mario Hesse dankte den Feuerwehrkameradinnen und -kameraden für ihr Engagement und stellte fest, dass die Feuerwehr einen wichtigen Platz im Dorfleben einnehme und immer dann zur Stelle sei, wenn sie gebraucht würde.

Nachdem zum Tagesordnungspunkt "Verschiedenes" keine weiteren Anfragen aus der Versammlung vorgebracht wurden, beendete Ortsbrandmeister Wolfgang Wiese den offiziellen Teil der Jahreshauptversammlung gegen 20.30 Uhr und lud alle Anwesenden zu einem Imbiss und zum gemütlichen Teil der Versammlung ein, der noch über Mitternacht hinaus andauerte.

_______________________________________________________________________________________
Weitere Fotos der diesjährigen Jahreshauptversammlung können in der Bildergalerie angesehen werden, für aktive Kameradinnen und Kameraden stehen weitere Fotos in der internen Bildergalerie zur Verfügung. Artikel der lokalen Presse sind im Pressearchiv zu finden.

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2019

17.02.2019 19:50 von Christian Kühne

 
 
ORTSFEUERWEHR SCHMEDENSTEDT
Ortsbrandmeister – Wolfgang Wiese – Schragenhof 7 – 31226 Peine – Tel. 05171 / 81181
  


 

Liebe Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden,
hiermit lade ich alle Mitglieder der
Ortsfeuerwehr Schmedenstedt ein zur
 
Jahreshauptversammlung
am Samstag, den 23.02.2019 um 19:00 Uhr
in der Mehrzweckhalle in Schmedenstedt

Tagesordnung:
  1. Eröffnung und Begrüßung
  2. Gedenken verstorbener Kameraden
  3. Feststellung der Anwesenden und Beschlussfähigkeit
  4. Verlesen des Protokolls der letzten Jahreshauptversammlung
  5. Genehmigung des Protokolls
  6. Jahresbericht des Ortsbrandmeisters
  7. Kassenberichte
  8. Bericht der Kassenprüfer
  9. Wahl eines neuen Kassenprüfers
  10. Bestellung neuer Funktionsträger
  11. Wahl des stellv. Ortsbrandmeisters
  12. Verleihung von Dienstgraden
  13. Ehrungen
  14. Grußworte der Gäste
  15. Verschiedenes *

 

* Anträge zum Punkt ``Verschiedenes`` sind bis zum 17.02.2019 schriftlich beim
Ortsbrandmeister einzureichen.
 
Mit kameradschaftlichen Grüßen
 
Wolfgang Wiese
Ortsbrandmeister
                                                             Ortswappen Schmedenstedt

 

_______________

Besucherzähler
Online:
1
Besucher heute:
0
Besucher gesamt:
28800
Besucher pro Tag: Ø
10
_______________